Mentoring

Good Practice Erfahrungen der Teilnehmenden

In der Theorie überzeugt unser Mentoring-Programm. Doch wie sieht es dann in der Praxis aus? Welche Erfahrungen haben die bisherigen Tandems gemacht, wie lautet ihr Fazit und inwieweit haben sie von dieser Zeit profitiert?

Lernen Sie in unseren Interviews die bisherigen Tandempaare näher kennen und erfahren, wie sie die 12 Monate im Mentoring-Programm empfunden haben.

„Es war ein lehrreiches Coaching für beide Seiten“

Lars Kothes
Geschäftsführer kothes GmbH

„Das Mentoring verstärkt die eigene Selbstreflexion und zeigt einem neue Perspektiven auf.“

Julia Bründt
Studium: Master Wirtschaftsingenieurswesen
Hochschule Niederrhein

„Ein Ohr an der Next-Generation zu haben, ist für Unternehmen sehr wichtig.“

Timo Dreyer
CEO, Helmut Beyers GmbH

„Ich profitiere davon, dass mein Mentor und ich beschlossen haben, auch nach Abschluss des Programms in Kontakt zu bleiben.“

Julia Lützenkirchen
Studium: Master Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Niederrhein

“Ein Silberrücken kann wertvolle Tipps geben, die in keinem Lehrbuch stehen.”

Ulrike Gewehr
Geschäftsführende Gesellschafterin
In Time Personal-Dienstleistungen GmbH & Co. KG

„Durch eine vertraute und offene Kommunikation voneinander lernen“

Nora Mittelham
Studium: Master Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Niederrhein

„Mentoring ist immer nützlich, unabhängig vom Geschlecht.“

Prof. Dr. Maike Rabe
Professorin und Institutsleiterin
Hochschule Niederrhein

„Es war sehr hilfreich, jemanden an seiner Seite zu wissen, der die eigenen Probleme und Herausforderungen kennt und wertvolle Ratschläge geben kann.“

Aslihan Memisoglu
Studium: Master Textile Produkte
Hochschule Niederrhein

„Theorie und Praxis sind gerade in der Gastronomie unterschiedlich, wir können da beratend mit Praxiserfahrung zur Seite stehen“

Stefan Pauen
Inhaber
Hotel-Restaurant „Zur eisernen Hand“

Fragen?
Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt aufnehmen

Bleiben Sie informiert!
Der Competentia-Newsletter